Praxisnahe Ärzteschulungen (Demo)

Intuitiv, zeitsparend und kosteneffizient

Das Clinical Trials Center (CTC) am UniversitätsSpital Zürich (USZ) schult in unterschiedlichen Kursen jährlich ca. 1700 Personen, welche in klinische Forschungsprojekte am USZ und anderen Institutionen involviert sind. Auf der Suche nach neuen innovativen Methoden, um das erworbene Wissen in der Praxis anwenden zu können, stiessen die Verantwortlichen des CTC auf Branching Scenarios (interaktive Simulationen mit Video und Foto).

Zusammen mit Crossmotion entwickelte das CTC ein Blended-Learning-Konzept, welches mit einem komplexen Branching Scenario das Wissen der Forschenden überprüft. Die Scenarios basieren auf Beispielen aus dem Forschungsalltag und behandeln Themen wie Studienkategorisierung, Patientenaufklärung und das Safety-Reporting-Prozedere während den Forschungsprojekten. Am Rande werden die Notfallsituationen thematisiert. Die Branching Scenarios sind so aufgebaut, dass es jeweils nur einen, maximal zwei richtige Entscheidungswege gibt. Das CTC lieferte dazu die Inhalte und entwickelte mit Unterstützung von Crossmotion die Storyboards.

Im März 2017 wurden die Medien (Video und Foto) hergestellt. Als Tool für die Erstellung der Branching Scenarios wird die BranchTrack-Plattform (www.branchtrack.ch) genutzt. Ein äusserst benutzerfreundliches Autorentool, mit dem Branching Scenarios intuitiv, zeitsparend und dadurch kosteneffizient gebaut werden können.

Gemäss Aussagen der Verantwortlichen am CTC besticht das Tool durch die Möglichkeit reelle praxisbezogene Situationen mit Simulationen interaktiv darzustellen. Der Einsatz von Branching Scenarios am USZ soll es den Forschenden ermöglichen, das erworbene Wissen zu überprüfen und anschliessend in Forschungssituationen anzuwenden.

Projektinfos

Kunde: Universitätsspital Zürich (USZ)
Kategorie: eLearning mit Branching Scenarios
Kanal: Blended Learning
Tool: BranchTrack & Classes
Jahr: 2017